Allgemeine  Geschäftsbedingungen  Salzgrotte Chemnitz


1. Benutzung der Salzgrotte/ Ausschluss

a)

Der Besuch der Salzgrotte / Intensivsole / Airnergy sowie die Nutzung der Wellness Anwendungen erfolgt auf eigene Gefahr und Risiko des Besuchers. Bei Schilddrüsenüberfunktion, schwerwiegenden Erkrankungen sollte vor dem Besuch der Salzgrotte ein Arzt konsultiert werden. Der Besucher sollte vor Benutzung der Salzgrotte über eventuell bestehende Krankheiten selbst informieren. Bei plötzlichen gesundheitlichen Problemen während des Besuchs der Salzgrotte muss sofort das Personal informiert werden.


Die Benutzung des in der Salzgrotte befindlichen Salzes in eigener Anwendung auf die Haut ist gestattet. Diese Anwendung unternimmt der Besucher auf eigene Gefahr und unter Ausschluss jeglicher Haftung durch die Salzgrotte Chemnitz. Die Anwendung des Salzes selbst wird nicht von dem Personal sondern nur von dem Besucher selbst durchgeführt.


Aus hygienischen Gründen darf die Grotte nur mit weißen Socken oder Überschuhen, Schuhen mit sauberer Sohle wie z.B. Badeschuhe betreten werden. Bei Bedarf erhält der Besucher eine wärmende Decke.


Die Mitnahme von Tieren in die Salzgrotte ist aus sicherheitstechnischen- und hygienischen Gründen nicht gestattet.

Das Essen und Trinken in der Salzgrotte ist aus hygienischen Gründen nicht gestattet. Die Nutzung von elektronischen Geräten erfolgt auf eigene Gefahr. Mobiltelefone/Smartphones sind zu den Entspannungssitzungen auf  lautlos zu stellen. Während der Entspannungssitzung in der Salzgrotte ist das Unterhalten nur mit Einverständnis aller Anwesenden möglich. Sitzungen für Kleinkinder und Kinder die in der Salzgrotte spielen möchten finden zu festen Zeiten statt. Zu diesen Zeiten ist der Unterhalten und Spielen im Salz gestattet.

Die Benutzung der Salzgrotte zu bestimmten Terminen kann nur durch Absprache und Eintragung im Terminbuch mit der Salzgrotte Chemnitz erfolgen. Die Reservierung kann persönlich, telefonisch oder elektronisch erfolgen,.


b)

Sämtliche Anwendungen mit Salz werden von der Salzgrotte Chemnitz nur empfohlen, eine Übernahme einer Garantie für eine bestimmte Wirkung ist damit nicht verbunden. Aufgrund des strengen deutschen Heilmittelwerbegesetzes werden vom Personal der Salzgrotte Chemnitz keine Aussagen zu Heilversprechen gegeben.

Die im Geschäft käuflich zu erwerbenden Produkte erfolgen unter Ausschluss einer eigenen übernommenen Garantie für die Wirkungsweise. Den Produkten ist ein Produkthinweis bzw. Verwendungshinweis beigefügt oder kann dem Besucher bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden, so dass diese Angaben keine eigenen Zusicherungen bzw. Übernahmegarantien durch die Salzgrotte Chemnitz darstellen.


c)

Alle Wellness- und Kosmetikanwendungen werden vorab verbindlich reserviert. Zu den gebuchten Termin möchte sich der Kunde spätestens 10 Minuten vor Beginn der Anwendung in der Salzgrotte einfinden. Sollte der Kunde verspätet eintreffen ist es möglich, dass Sie Anwendung entsprechend kürzer ausfällt. Kostenfreie Stornierungen sind bis 48 Stunden vor der Anwendung möglich. Stornierungen bis 12 h vor der Anwendung werden mit 20,- € Stornogebühr berechnet. Stornierungen danach oder bei Nichtantritt werden 35,- € Stornogebühren in Rechnung gestellt. Für das Wellnesserlebnis zu zweit ist eine Anzahlung von 50,- € zu leisten. Dafür erhält der Kunde vorab einen Zahlungsbeleg per Email oder persönlich vor Ort. Wird für diese Anwendung ein Gutschein eingelöst, erhält der Kunde die geleistete Anzahlung nach der Anwendung zurück.

 

2. Zahlungsmodalitäten

Vor der Nutzung der Räumlichkeiten bzw. Wellnessanwendungen erfolgt die Bezahlung direkt an der Kasse.

Die Preise für eine Einzelkarte, 5er Karte, 10er Karte sowie einer Monatskarte ist dem jeweils gültigen Preisblatt zu entnehmen.

Rabatte sind nicht kombinierbar. Mehrfachkarten haben eine Gültigkeit von 2 Jahre.


Die Salzgrotte Chemnitz stellt Gutscheine aus. Der Gutschein unterliegt der gesetzlichen Verjährungsfrist von 3 Jahren.

Gutscheine können persönlich erworben werden oder per Telefon oder Email bzw. Kontaktformular bestellt werden. Der Versand der Gutscheine erfolgt nach Zahlungseingang oder Überweisungsbestätigung innerhalb von 24 Stunden.


Sämtliche Karten und Gutscheine können nicht umgetauscht oder bei Nichtbenutzung in Geld ausgezahlt werden.

Eine Umwandlung von leistungsbezogenen Gutscheinen in Form von Ware ist nicht möglich.

Gutscheine sind nicht personengebunden und können auf mehrere Termine verteilt werden.


Die Salzgrotte Chemnitz kann angemietet werden. Es kann nur eine Anmietung der kompletten Salzgrotte erfolgen. Kommt die maximale Personenanzahl für die Mietzeit nicht zustande, muss dennoch der komplette Mietpreis gezahlt werden. Der Preis hierfür ist dem jeweils gültigen Preisblatt zu entnehmen.

Eine Anmietung der gesamten Salzgrotte ist nur nach vorheriger Absprache und Eintrag im Terminbuch der Salzgrotte Chemnitz möglich.

Eine Stornierung der Anmietung ist bis zum Ablauf von 10 Tagen vor Anmietbeginn kostenfrei. Bei einer kürzeren Anmietzeit ist eine Stornierung 2 Tage vor Anmietbeginn unter Zahlung des hälftigen Mietpreises gemäß jeweils gültigem Preisblatt möglich. Ansonsten ist der Mietzins auch bei Nichtbenutzung vollständig zu bezahlen. Das Entstehen eines geringeren Schadens hat der Besucher nachzuweisen.

Bei Besonderheiten des Einzelfalles kann hiervon jedoch mit Einverständnis der Salzgrotte Chemnitz abgewichen werden.


3. Haftung

Auf die Garderobe und mitgebrachten Gegenstände sowie Wertsachen (Kleidung, Schuhe, Taschen, Geldbörse o. ä.) hat der Besucher selbst zu achten.


4. Schadensersatz

Die Räumlichkeiten und sämtlich darin befindlichen Gegenstände sind pfleglich zu behandeln. Jegliche Beschädigungen oder Mitnahme von Salzstücken sind untersagt. Für diesen Fall behält sich die Salzgrotte Chemnitz die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen gegenüber dem Besucher vor.


Eine Aufsichtspflicht der Kinder während des Besuches der Salzgrotte besteht seitens der Salzgrotte Chemnitz nicht. Die Kinder sollten daher nicht ohne Beaufsichtigung die Salzgrotte besuchen. Während des Besuches der Salzgrotte ist die Anwesenheit von Personal nicht möglich und auch nicht erwünscht.


5. Gültigkeit

Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, wird hiervon die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.


Stand: 01.01.2016